fotografie

 

Als Fotografin bebildere ich nicht nur meine Artikel, sondern verfolge auch eigene Fotokunstprojekte. Was mich interessiert: weites Land und Horizonte; Raum und Symmetrie. Der Moment, in dem die Welt in Linien, Formen und Farben zerfällt. Natur, Architektur, wiederkehrende Muster.

 

 

Meine Bilder wurden vielfach ausgestellt und erschienen in verschiedenen Magazinen. 2017 wurde ich mit dem Publikumspreis des Rheinischen Bildarchivs Köln zum Thema "Die Poesie der ruhenden Arbeit" ausgezeichnet.

 

 

Abzüge sind in limitierter Auflage erhältlich.

 


metropuzzle


blickdicht


into the blue


strandzonen


rhizoma


drift


seebad


valparaíso


rummel


kreuzschmerz


weit, weiter


oben von unten